Modellbeschrieb

Angst? Wutausbrüche? Trauer? Sorgen? Streit? Ihr Kind muss mit vielen starken Gefühlen und Gedanken umzugehen lernen. Ihm geht dabei beispielsweise durch den Kopf: «Ich schaffe das. Aber ich habe solche Angst!». Oder: «Ich möchte mit meiner Freundin gut auskommen. Aber im Moment bin ich so wütend auf sie!» Diese oft gegensätzlichen Gedanken und Gefühle führen zu seelischen Spannungen mit entsprechendem Leidensdruck.  

Wie kann Ihr Kind lernen, einen gesunden Umgang mit solch starken Gefühlen und Gedanken zu finden und wie können Sie es dabei optimal unterstützen? 

Dr. Johannes Greisser kennt als Kinderarzt solche Nöte. Mit der Burggemeinschaft entwickelte er eine Hilfestellung, welche das innere Team nach Friedemann Schulz von Thun für Kinder visuell zugänglich macht. Dies hilft ihnen, sich anzunehmen und seelische Herausforderungen meistern zu können. Das Modell besagt, dass der stoffliche Anteil unseres Körpers wie eine Burg ist. Und in dieser Burg leben die Burgbewohner. Aber Achtung: Diese könnten unterschiedlicher nicht sein! Der aufmerksame Wachmann beispielsweise hat Angst vor allem und die stolze Heerführerin denkt, dass sie alles schaffen kann. Oder der hilfsbereite Diener will allen helfen, während die fleissige Schatzmeisterin alles für sich behalten will.  

Mit der Burggemeinschaft erfahren diese unterschiedlichen Stimmen im Kopf Ihres Kindes eine konkrete Ausdrucksweise. Es kann nun mit «seinen» Burgbewohner:innen Kontakt aufnehmen und stellt dabei fest: «Alle wollen nur das Beste für mich!» Dies führt zu Selbstannahme und Selbstklärung, was Ihr Kind befähigt, seine seelischen Herausforderungen erfolgreich zu überwinden und mehr Ausgeglichenheit zu empfinden.